Schlagwort-Archive: youtube

Jabo0ody Dubs: Kalkofe in dezent

Jabo0ody Dubs auf Youtube

Jabo0ody Dubs auf Youtube

Wahrscheinlich bin ich der letzte, der das mitgeklriegt hat… hab diese Nach-Synchronisierungen von Jabo0ody Dubs gestern erst entdeckt und sie sind einfach saukomisch.

Diese lakonische, gelangweilte Stimme, leicht variierte Texte, die nicht völlig abwegig sind (nur manchmal)…perfekt!

Und mit dem Unterschied zu Kalkofe, dass hier nur die Tonspur ersetzt wird, und immer der gleiche Teleshopping-Verkäufer parodiert wird.

Hier meine Top 3:

Alle Jabo0ody Dubs gibt’s hier auf ihrem Youtubechannel.

Schafcontent: Extrem LED-Sheeping

ohne Worte 😉

Flimmerkiste: Youtube Fundstücke der letzten Zeit

 

Die Finanzkrise erklärt – und das auch noch grafisch extrem slick!

 

Part I

Part II

Ganz verstehe ich den ganzen Schlamassel trotzdem nicht. Wie auch, wer bin ich denn! Alle denkbaren Experten und „Experten“ erscheinen mir immer noch recht ratlos dieser Tage. Da hilft nur Humor, oder einfach der neue Simpsons-Vorspann – dough!

Mehr Filmchen? Checkt die Viral Video Charts.

Clips and Bits: Youtube Fundstücke der letzten Zeit

Microsoft: Songsmith

Der absolute Wahnsinn in Produktform. Nicht auszudenken, dass sich womöglich ganze Abteilungen bei Microsoft mit sowas beschäftigen.

Warnung: Dieses Video enthält psychoaktive Sequenzen, die mitunter noch Tage danach im Kopf herum spuken… ich sag nur: „What are you doing, Lisa…

via diverse

Kinderspiel

Wow, was der Kleine an Strecke zurücklegt – enorm. Und es scheint System zu haben, was er da anstellt. Zyklische Raumuntersuchung und sehr putzig anzuschauen!

Via Basicthinking

Oren Lavie – Her Morning Elegance – Stop-Motion vom Feinsten

Wunderschön, einfallsreich…Chapeau für dieses brilliante Musikvideo.

Via Rivva

Bonustrack:

David Hasselhoff: Völlig losgelöst Hooked on a Feeling

Ugga Chaka! Da ist aber jemand völlig durchgedreht und mit Karacho in die Visual-FX Kiste gesprungen. Unfassbar. Outstanding. Verstörend.

Via Mail

Monty Python: 23.000% mehr DVDs verkauft?

Statt von Fans einzelne Clips in mehr oder weniger fragwürdiger Qualität bei Youtube einstellen zu lassen, haben Monty Python sich einen eigenen Channel mit allen Clips in hoher Qulität eingerichtet.

Ergebnis: die DVD-Verkäufe gehen durch die Decke – und das nicht zu knapp!

Klingt nach einem glasklaren Gegenargument, urheberrechtlich geschütztes Material immer wieder aus Youtube entfernen zu lassen mit Blick auf einbrechende Verkäufe.

Allerdings – 23.000% ist schon eine arg astronomisch hohe Steigerung. Ist es vielleicht nur ein Übersetzungsfehler, weil hier von „23,000 percent“ die Rede ist? Sprich es wären nur 23% – klingt auf jeden Fall realistischer 😉