Sound-Editor für Waldorf Blofeld

Waldorf Blofeld

Waldorf Blofeld

Bin seit kurzem Blofeld-Besitzer, Fazit in ultrakurz:

  • Klang: erstaunlich vielseitig, Potential ist definitiv vorhanden.
  • Bedienung: geht flüssig von der Hand, nur bei manchen Detail-Tweaks verstehen die Untermenüs und ich uns noch nicht so ganz😉
  • Sounds & Presets:  Die Qualität der Presets ist mau bis  Durchschnitt. Viele klingen arg schrill und scharf über meine Genelecs.

    Alles weitere dazu in meinem neuen Blog – weiterlesen:
    Sound-Editor für Waldorf Blofeld

4 Antworten zu “Sound-Editor für Waldorf Blofeld

  1. Pingback: Musiktechnik Shortnews: Freeware-Synth, Beat Thang, Windows VSTs auf dem Mac nutzen, Cubase 5 im Test, TR 606 emuliert, Tutorial und VST-Editor für den Blofeld « Musik, Musiktechnik, Mac & More

  2. Pingback: Musiktechnik Shortnews: Freeware-Synth, Beat Thang, Windows VSTs auf dem Mac nutzen, Cubase 5 im Test, TR 606 emuliert, Tutorial und VST-Editor für den Blofeld « Musik, Musiktechnik, Mac & More

  3. Pingback: Musiktechnik Shortnews: Freeware-Synth, Beat Thang, Windows VSTs auf dem Mac nutzen, Cubase 5 im Test, TR 606 emuliert, Tutorial und VST-Editor für den Blofeld, Presets für Albino 3 « Musik, Musiktechnik, Mac & More

  4. Pingback: Freeware-Synths, VST-Editor für den Blofeld, Presets für Albino 3 und weitere Tipps

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s