Subjektives Namm 2009 Roundup: Angriff der Groovemaschinen

Es ist NAMM 2009. Neben der Musikmesse in Frankfurt, ist diese Musikmesse in Anaheim, Californien ja einer der Fokuspunkte für Musikaffen Musik und Technik affine Menschen. Aus dem Pottpourri an News, möchte ich nur eine Hand voll aufgreifen, die mich besonders interessieren. Bzw. aus denen man auf den ersten Blick zwei Trends ablesen kann: 

1. Software und Hardware wachsen immer weiter zusammen
2. Beatschwurbeleien aller Orten.

Und hier die drei News:

  • Native Instruments stellt  „Maschine“ vor. Eine Hardware/Software Groovebox. Sieht aus wie eine geremixte MPC.
    Mehr dazu bei Native Instrumens und dazu auch eine Kurznews bei de-bug.de.
     
  • Live 8: Die Berliner Ableton-Jungs verpassen ihrem Sequencer das Groß-Update Nummer acht und passend dazu gibt es den Akai Controller APC40, auch so ein Controller-Schlachtschiff, dass aussieht wie…äh…auch eine geremixte MPC😉
    Zu sehen im Video bei Ableton und auch dazu eine Kurznews bei de-bug.de. 

    Dazu noch das hier:
     

  • Steinberg released Cubase 5 mit einer ganzen Reihe an Neuerungen und als Sahnehäubchen obendrauf, die neue Dreifaltigkeit für’s Beatsbasteln: „Groove Agent  One“, „Beat Designer“ und „Loop Mash“.
    Mehr erfahren? Hier geht’s zu Steinberg „Cubase 5“ und hier zur Kurznews bei de-bug.de 

Wenn Sequencer-Hersteller wie Steinberg und Ableton ihre Software derart aufbohren, was Funktionen und eine Hardware-Anbindung angeht, wird  die Luft für Spezialisten (zum Beispiel den Beatslicer Guru von FXPansion) natürlich irgendwann dünn. Andererseits – verdenken kann man es den Herstellern nicht und sinnvoll ist es ja irgendwie auch, so lange sie ihr Kernprodukt nicht total in Featuritis aufweichen.

Ich kann man mich jedenfalls nicht erinnern, wann ich zuletzt so ein Newsfeuerwerk parallel bei drei so gewichtigen Herstellern gesehen habe. Normalerweise füllt ja schon ein Cubase oder Live Update inkl. Vorankündigung, Review und anschließenden How To’s und Tutorials 2-3 Ausgaben der gängigen Musiktechnik-Mags.

PS: Wegen der Überschrift – nun schon die zweite Militär-Metapher nach „Krieg der Browser„, ich gelobe Besserung, Peace.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s